“Zypern erkennt Palästinenserstaat an”

NIKOSIA / GAZA (inn) - Der zyprische Staatspräsident Dimitris Christofias hat offiziell einen Palästinenserstaat mit den Grenzen von 1967 anerkannt. Das gab der palästinensische Außenminister Rijad al-Malki am Sonntag bekannt.

Wie der palästinensische Außenminister Rijad al-Maliki sagte, habe Christofias die Anerkennung eines Palästinenserstaates in einem Brief an den Vorsitzenden der Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, bestätigt. Christofias versicherte darin eine langjährige und tiefe Verbindung zwischen den beiden Ländern. Das berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA.

Vor allem durch ein Friedensabkommen zwischen Israelis und Palästinensern könne sich ein “unabhängiger, demokratischer und souveräner palästinensischer Staat” entwickeln, so Christofias. Voraussetzung dafür sei die Wiederaufnahme von Gesprächen zwischen den beiden Parteien. Zudem betonte der zyprische Staatspräsident, dass die israelische Siedlungspolitik in den besetzten Palästinensergebieten ein “ernsthaftes Hindernis” für den Frieden im Nahen Osten sei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen