Zwölfjähriger Israeli gewinnt Goldmedaille im Judo

Von Israelnetz

Ein zwölfjähriger israelischer Judoka hat vergangene Woche eine Goldmedaille bei einem Wettbewerb der „Special Olympics” in den Niederlanden gewonnen. Nir Abelson aus Be’er Scheva hat eine Autismus-Spektrum-Störung. Nach eigener Aussage hat er mit Judo angefangen, weil er in seiner Schulklasse gehänselt wurde. „Ich wollte eine Verteidigung haben“, sagte er einen Monat vor dem Wettkampf in einem Interview. Doch dann sei Judo zum Hobby geworden. Drei weitere Israelis erhielten bei den Junioren-Wettkämpfen Medaillen. Mehr als 400 junge Sportler aus elf Ländern waren dabei. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen