Zwei Tote bei Hubschrauberabsturz

SAFED (inn) – In der Nähe der galiläischen Stadt Safed ist am Montag ein israelischer Apache-Hubschrauber abgestürzt. Zwei Piloten kamen ums Leben, die Unglückursache ist noch unklar.

Zunächst war vermutet worden, dass der Helikopter eine Stromleitung gerammt habe. Doch nach späteren Untersuchungen gilt dies als sehr unwahrscheinlich. Die Armee schließt die Möglichkeit nicht aus, dass die Hisbollah den Hubschrauber von Bint Dschbail im südlichen Libanon aus beschossen haben könnte. Dies berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Es war der zweite tödliche Unfall mit einem Apache-Hubschrauber innerhalb einer Woche. Donnerstagnacht waren in der Gegend von Kirijat Schmonah nahe der Grenze zum Libanon zwei Helikopter zusammengestoßen. Dabei kam ein Pilot zu Tode, drei weitere erlitten Verletzungen. Die Luftwaffe geht von menschlichem oder technischem Versagen als Ursache aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen