Zwei Soldaten bei Militärübung getötet

JERUSALEM (inn) – Bei einer Militärübung auf den Golanhöhen sind in der Nacht zum Montag zwei israelische Soldaten tödlich verunglückt. Zwei weitere wurden leicht verletzt.

Bei den Opfern handelt es sich um Elon Ja´akov und Schai Indeschoh, beide waren 22 Jahre alt.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” meldet, fuhren die beiden einen Militärjeep und blieben im Schlamm stecken. Die Lichter des Fahrzeuges seien nicht mehr zu sehen gewesen. Ein gepanzertes Armeefahrzeug sei dann auf den Jeep aufgefahren.

Die Armee leitete eine Untersuchung des Vorfalls ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen