Zwei Schwestern in Schutzraum erstickt

HAIFA (inn) – Zwei etwa 75jährige Frauen sind in der Nähe von Haifa in ihrem Schutzraum erstickt. Polizisten fanden die beiden Schwestern am Montag leblos in ihrer Wohnung.

Wie der Radiosender “Arutz Sheva” meldet, lebten die Frauen gemeinsam in einer Einzimmerwohnung in der arabischen Ortschaft Shefar´am östlich von Haifa. Nachdem Nachbarn die beiden mehrere Tage nicht gesehen hatten, benachrichtigten sie am Montag die Polizei.

Die Beamten brachen die Wohnungstür auf und entdeckten die Leichen auf dem Fußboden. Vermutlich waren die beiden Schwestern erstickt, weil sie sich ständig in dem Raum aufhielten, den sie für den Fall eines irakischen Angriffs mit Folie abgedichtet hatten.

Erst vor etwa zwei Wochen waren eine israelische Araberin und zwei ihrer Söhne über Nacht in ihrem Schutzraum ums Leben gekommen, in dem ein Feuer in einem Kohleofen brannte. Der Vater und zwei weitere Kinder wurden leicht verletzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen