Suche
Close this search box.

Zwei palästinensische Mädchen wegen Anschlagsplänen verhaftet

NABLUS (inn) – Israelische Soldaten haben in der Autonomiestadt Nablus in Samaria zwei junge Palästinenserinnen festgenommen. Die beiden 14- und 15-jährigen Mädchen hätten einen Selbstmordanschlag geplant, hieß es seitens der Armee am Mittwoch.

Wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ berichtet, wurden die Mädchen bereits in der Nacht zum Mittwoch festgenommen. Auch ihre Väter wurden verhaftet. Sie werden dazu verhört, ob sie von den Anschlagsplänen ihrer Töchter wussten.

Armeeangaben zufolge sollte sich eine der Palästinenserinnen in die Luft sprengen, die andere sollte sie bei ihrer Tat unterstützen. Die beiden seien von den Tansim-Milizen rekrutiert worden. Die Gruppe steht der Fatah-Partei von PLO-Chef Jasser Arafat nahe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen