Zwei palästinensische Jugendliche durch Explosion getötet

GAZA (inn) - In Gaza-Stadt sind am Samstag zwei palästinensische Jungen bei einer Explosion ums Leben gekommen. Noch ist unklar, ob die Detonation durch eine Waffe oder durch nichtexplodierte Munition ausgelöst wurde, die von dem jüngsten israelischen Militäreinsatz gegen die Hamas stammt.

Bei den Getöteten handelt es sich um den 14-jährigen Mohammed Hidschi und den 15-jährigen Ahmed Schneiwra. Wie die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an” berichtet, habe die Polizei Untersuchungen eingeleitet. Allerdings sei noch immer unklar, wodurch die Explosion ausgelöst wurde.

Das “Palästinensische Zentrum für Menschenrechte” (PCHR) zeigte sich nach dem Vorfall besorgt “über die steigende Zahl von Opfern durch den Missbrauch von Waffen”. Es rief alle verantwortlichen Behörden dazu auf, entsprechende Kontrollen durchzuführen, um die Risiken “auszumerzen”.  

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen