Zwei Jugendliche in Wassermassen ertrunken

Für diese Jahreszeit ungewöhnlich: Starke Niederschläge und Hagel sorgen derzeit in Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten für Überschwemmungen. In den Fluten kamen am Mittwoch zwei Jugendliche ums Leben. Ein 16-jähriger Beduine wurde von einem reißenden Strom in der Negev-Wüste mitgerissen und ertrank. Bei Bethlehem ertrank eine 17-jährige Palästinenserin, die von Wassermassen erfasst worden war. Mitarbeiter der Hilfsorganisation „Roter Davidstern“ retteten zudem mehr als 60 Schüler, die bei Schulausflügen in Südisrael in die Fluten geraten waren. Der Wetterdienst prognostiziert auch für den heutigen Donnerstag Starkregen, Hagel und Sturm.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen