Zwei Jordanier wegen Mordkomplotts gegen Israeli verurteilt

AMMAN (inn) - Ein Militärgericht in Jordanien hat am Mittwoch zwei Männer verurteilt, die den Mord an einem Israeli geplant hatten. Den beiden Jordaniern wurden jeweils zwölf Jahre Haft auferlegt.

Bei den Verurteilten handelt es sich um den 38-jährigen Loay Schehadah und den 37-jährigen Mohammed Odatallah.

In der Anklageschrift hieß es, die beiden Männer hätten gezielt nach in Jordanien lebenden Juden gesucht, um diese zu töten. Nahe der Stadt Irbid hätten sie schließlich eine Firma ausfindig gemacht, die einem israelischen Geschäftsmann gehörte. Im Januar hätten sie sich dann auf den Weg zu dem Unternehmen gemacht, um den Israeli zu ermorden. Allerdings seien sie dabei von einer Sicherheitskontrolle aufgehalten worden.

Das Urteil kann noch angefochten werden, heißt es laut einem Bericht der Tageszeitung “Jerusalem Post”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen