Zwei israelische Soldaten sterben bei heftigen Kämpfen in Jenin

JENIN (inn) – Bei weiter anhaltenden Kämpfen zwischen israelischen Soldaten und bewaffneten Palästinensern in der Autonomiestadt Jenin sind am Montagnachmittag zwei israelische Armeeangehörige getötet worden.

Berichten zufolge, durchkämmen israelische Soldaten einzelne Häuser der Stadt und riefen die Anwohner auf, aus Sicherheitsgründen ihre Häuser zu verlassen. Die Armee fahndet in Jenin nach mutmaßlichen palästinensischen Terroristen, die Stadt gilt als Hochburg der radikalen Gruppe Jihad al-Islami.

Der Vormarsch der Armee wurde von israelischen Kampfhubschraubern begleitet. Palästinensischen Angeben zufolge, feuerte die Armee mehr als 30 Raketen auf Gebäude der Stadt. Dabei seien dutzende Palästinenser ums Leben gekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen