Zwei Israelis bei Hebron vermutlich durch Soldaten getötet

HEBRON (inn) – Zwei Israelis sind am Donnerstagnachmittag südöstlich von Hebron durch mehrere Schüsse getötet worden. Möglicherweise wurden sie von Soldaten versehentlich für palästinensische Terroristen gehalten, weil sie bewaffnet waren.

Wie der Radiosender “Arutz Sheva” meldet, waren die beiden Israelis zu Fuß auf dem Weg in die nahegelegene Siedlung Pnei Haver. Sie seien entweder mit Schußwaffen oder von einem Hubschrauber aus angegriffen worden. Der Fall wird derzeit von der Armee untersucht.

Zunächst hatten israelische Medien berichtet, Palästinenser hätten sich als israelische Soldaten verkleidet und das Feuer auf ein israelisches Fahrzeug eröffnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen