Zwei gesuchte Hamas-Terroristen nahe Jenin getötet

JENIN (inn) – Eine Spezialeinheit der israelischen Armee hat am Montagmittag nahe der Autonomiestadt Jenin zwei palästinensische Terroristen getötet. Die beiden Mitglieder der radikal-islamischen Hamas-Terrorgruppe standen auf der Fahndungsliste Israels.

Nach Angaben der Tageszeitung “Jerusalem Post” handelt es sich bei den Palästinensern um den 28jährigen Shaman Sobi und den 27 Jahre alten Mustafa Fash. Beide Männer waren auf einem Traktor zwischen dem Palästinenserort Burkin und der Autonomiestadt Jenin unterwegs, als die israelische Spezialeinheit die gesuchten Terroristen aufspürte.

Nach palästinensischen Angaben hätten die Soldaten das Feuer auf die beiden Männer eröffnet. Die israelische Armee machte noch keine Angaben zu dem Vorfall.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen