Zwei Beduinen bei Explosion getötet

SDEROT (inn) – Bei einer Explosion sind am Dienstag nahe dem Gazastreifen zwei Menschen ums Leben gekommen. Ob sie durch eine palästinensische Kassam-Rakete oder durch einen Blindgänger ausgelöst wurde, war zunächst unklar.

Die Detonation ereignete sich zwischen dem Kibbutz Nahal Os und dem Karni-Übergang, südwestlich der israelischen Wüstenstadt Sderot. Bei den Getöteten handelt es sich um einen Mann und einen Jungen. Sie wurden als Salam Siadin und sein Sohn Chaled identifziert. Die beiden Beduinen waren Viehhirten.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, hatte das Raketenwarnsystem “Morgenröte” keinen Alarm ausgelöst. Dennoch bekannte sich die Terrorgruppe Dschihad al-Islami zu einem “Raketenangriff, der die Knesset-Wahlen stören” solle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen