Zum Schmunzeln: “Israel – gestern, heute, morgen”

Der beliebteste Titel für christliche Israel-Zeitschriften ist offenbar “Israel Heute” – nach dem Blatt des deutschen Zweigs der niederländischen Organisation “Christians for Israel – Christen an der Seite Israels” firmiert nun auch das bekannte Magazin “Nachrichten aus Israel (NAI)” unter diesem Titel.

Beide nehmen dafür Titelschutz in Anspruch. Während laut Aussage von “Christen an der Seite Israels” mit Sitz in Zierenberg bei Kassel seit 1999 Titelschutz für ihr Blatt besteht, schreibt NAI-Herausgeber Ludwig Schneider (Jerusalem), für den Titel besitze sein Haus “bereits seit einigen Jahren das Copyright”. “Damit gleichen wir unser deutschsprachiges Magazin unserem englischsprachigen ´israel today´ an”, schreibt Schneider im Editorial zur aktuellen Ausgabe.

Damit gibt es künftig zwei Mal “Israel Heute”: Je nach Geschmack in blauer Farbe aus Zierenberg und in roter Farbe aus Jerusalem. Ob weitere christliche Blätter eine Namensänderung in “Israel Heute” erwägen, ist bislang nicht bekannt.

Beobachter rechnen indes mit einem neuen Trend. So erwarten sie, daß christlich-archäologische Blätter unter dem Titel “Israel Gestern” erscheinen werden. “Endzeitpropheten” könnten bereits heute Titelschutz für “Israel Morgen” erwirken, wenn sie es nicht bereits gestern getan haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen