Zionistische Organisation kritisiert Kongress-Abgeordnete Tlaib

Die Zionistische Organisation Amerikas (ZOA) fordert den Ausschluss der demokratischen Kongress-Abgeordneten Rashida Tlaib aus politischen Ämtern und aus der Partei. Die 42-Jährige lege nicht nur eine anti-israelische Haltung an den Tag, sondern verkehre auch mit verurteilten Terroristen oder Verschwörungstheoretikern, heißt es in einem Schreiben vom Mittwoch. Tlaib entstammt einer palästinensischen Familie. Bei den Zwischenwahlen im November wurde sie als Abgeordnete für ihre Geburtsstadt Detroit in den Kongress gewählt. Ihren Wahlsieg feierte sie mit einer palästinensischen Flagge.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen