Zeitung: Arafat will Hamas und Dschihad in Führung integrieren

RAMALLA (inn) – PLO-Chef Jasser Arafat ist offenbar bereit, radikal-islamische Organisationen in die palästinensische Führung aufzunehmen. Das berichtet die Tageszeitung “Al-Ajjam”, die Arafats Fatah-Partei nahe steht, am Montag.

Dem Bericht zufolge will der PLO-Chef die Hamas und den Dschihad al-Islami in die Führung integrieren. Welche Aufgaben die Terror-Organisationen haben sollen, wird nicht ausgeführt.

Die palästinensische Zeitung zitiert Hani al-Hassan, ein Mitglied des Fatah-Zentralkomitees, mit den Worten: “Eine vereinigte palästinensische Führung zu bilden widerspricht nicht der Palästinensischen Autonomiebehörde, da es eine interne palästinensische Parteiangelegenheit ist.”

In den vergangenen Tagen hatte sich die PA mit verschiedenen Organisationen getroffen. Bei den Gesprächen ging es um die Führung im Gazastreifen nach einem möglichen israelischen Rückzug. Bisher hat sich die Hamas nicht bereiterklärt, im Gazastreifen mit der PA zusammenzuarbeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen