Zahl der Touristen steigt

JERUSALEM (inn) – In der Tourismusbranche geht es weiter bergauf: In der ersten Hälfte des Jahres 2003 kamen zwei Prozent mehr Touristen nach Israel als im gleichen Zeitraum vergangenen Jahres. Ein besonderer Anstieg ist im Juni zu verzeichnen – hier kamen rund 44 Prozent mehr Besucher ins “Heilige Land” als im gleichen Monat 2002. Das gab das israelische Tourismusministerium am Montag bekannt.

Demnach reisten von Januar bis Juni dieses Jahres 104.777 Touristen aus den USA nach Israel – 14 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Zudem machten 58.479 Franzosen in Israel Urlaub, das waren 13 Prozent mehr als 2002 und aus Italien kamen 8.825 Besucher (15 Prozent mehr).

Allein im Monat Juni erhöhte sich die Zahl der Touristen aus den USA um 73 Prozent, aus Frankreich um 50 Prozent, aus Skandinavien um 35 Prozent und aus Deutschland um mehr als 50 Prozent.

Das Tourismusministerium bezeichnete die Zahlen als ermutigend, vor allem im Hinblick auf die zahlreichen Stornierungen und den drastischen Rückgang der Touristen vor Beginn des Irak-Kriegs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen