Zahl der Touristen geht weiter zurück

JERUSALEM (inn) – Immer weniger Touristen besuchen das Heilige Land. In den ersten fünf Monaten verzeichneten die israelischen Hotels bei den Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von vier Prozent.

Die Zahl der Übernachtungen von Israelis sank um drei Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2002 schliefen etwa acht Prozent weniger ausländische Urlauber in israelischen Gasthäusern. Von Januar bis Mai 2000 hatten fast fünfmal so viele Touristen in den Hotels übernachtet.

Die Zahl der Auslandsreisen von Israelis ging im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent zurück.

Von Januar bis Mai waren in Israel durchschnittlich 36 Prozent der Hotelbetten belegt, im Mai waren es 44 Prozent. Insgesamt zählten die Gasthäuser im Mai 1,19 Millionen Übernachtungen, darunter 231.000 von Touristen.

Die Zahl der Angestellten, die in Hotels arbeiten, ist seit Beginn der Tourismuskrise von 33.000 auf 16.000 zurückgegangen.

Einem Bericht der Tageszeitung “Yediot Ahronot” zufolge sehen die israelischen Hoteliers erste Anzeichen für eine leichte Verbesserung der Situation. Allerdings werde die Krise wohl noch eine Weile andauern, so ein Sprecher des Gastronomieverbandes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen