Zahl der Infektionen weiter rückläufig

Nur 24 Prozent der Israelis trauen es ihrer Regierung zu, angemessen mit der Corona-Krise umzugehen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Heimatfrontkommandos hervor. Im Frühjahr während der ersten Stilllegung waren es noch 60 Prozent. Indes gehen die Fallzahlen weiter zurück: Am Montag registrierten die Behörden 780 neue Infektionen, damit waren 2,1 Prozent der Tests positiv. Derzeit gibt es in Israel 13.541 aktive Fälle, 486 gelten als schwerwiegend. Die Zahl der im Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen hat sich innerhalb von 24 Stunden um zwölf auf 2.440 erhöht.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen