Yusuf Islam unterstützt Gazastreifen mit Lied

LONDON (inn) - Der zum Islam konvertierte Musiker Yusuf Islam (Cat Stevens) hat am Montag ein Benefizlied für die Kinder in Gaza veröffentlicht. Als Grundlage diente ein Stück des Ex-Beatles George Harrison mit dem Titel "The Day the World Gets Round".

Wie der “Herald Tribune” berichtet, hat Yusuf Islam das Lied gemeinsam mit dem deutschen Bassisten Klaus Voorman aufgenommen. Dieser hatte einst mit den Beatles zusammengearbeitet. Alle Einnahmen sollen Bewohnern des Gazastreifens zugute kommen.

“Dies ist eine sagenhaft großzügige Tat”, sagte ein Sprecher des UN-Hilfswerks für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA), Christopher Gunness. “Wir hoffen, dass wir neue Zuhörer erreichen, indem wir eine Botschaft der Hoffnung bringen zu einer Zeit, wo Gaza sie so dringend benötigt.”

Der 1948 in London geborene Stevens war 1977 zum Islam übergetreten. Anschließend änderte er seinen Namen und zog sich aus dem künstlerischen Leben zurück. Erst 2006 brachte er wieder ein Album heraus mit dem Titel “An Other Cup”. Israel hat ihm zweimal die Einreise verweigert, weil er die Hamas unterstützen soll. Zudem wird ihm vorgeworfen, den Todesaufruf gegen den Verfasser der “Satanischen Verse”, Salman Rushdie, befürwortet zu haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen