WM-Qualifikation: Palästinenser gewinnen in Taiwan

TAIPEH (inn) – Die palästinensische Fußballnationalmannschaft hat am Donnerstag ein Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft 2006 gegen Taiwan gewonnen. Damit belegt sie nach dem fünften Spieltag in ihrer Qualifikationsgruppe den dritten Platz.

Die Palästinenser konnten sich in Taiwans Hauptstadt Taipeh mit 1:0 (0:0) gegen die Gastgeber durchsetzen.

Im zweiten Spiel der Qualifikationsgruppe 2 in der Asien-Zone unterlag der Irak am Mittwoch Usbekistan mit 1:2. Das “Heimspiel” der Iraker wurde aus Sicherheitsgründen in der jordanischen Hauptstadt Amman ausgetragen.

Usbekistan führt mit 13 Punkten weiterhin die Tabelle an. Auf Platz 2 liegt der Irak mit 8 Punkten, gefolgt von der palästinensischen Mannschaft mit 7 Zählern. Taiwan konnte bisher in der Qualifikation noch keinen einzigen Punkt gewinnen.

Das letzte Spiel der Palästinenser findet am 16. November statt. In der katarischen Hauptstadt Doha treffen sie auf den Irak.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen