Wissenschaftliche Publikationen: Israel weltweit an vierter Stelle

RAMAT GAN (inn) - Bei der Zahl der wissenschaftlichen Veröffentlichungen pro Million Einwohner belegt Israel weltweit Platz vier. Angeführt wird die Liste von der Schweiz, Schweden und Dänemark nehmen die Plätze zwei und drei ein. Das gab der Rat für höhere Bildung am Montag bei einer Konferenz an der Bar-Ilan-Universität in Ramat Gan bekannt.

Nach Israel folgen Finnland, die Niederlande und Kanada. Die USA belegen Platz zwölf und Deutschland steht an 15. Stelle.

Laut dem Bericht veröffentlichten israelische Wissenschaftler im Jahr 2005 insgesamt 6.309 Artikel in ausländischen Wissenschaftsmagazinen. Demnach stammten damals 0,89 Prozent aller wissenschaftlichen Publikationen aus dem “Heiligen Land”. Im Jahr 1997 waren es noch 1,03 Prozent.

Meir Zadok, Direktor der Israelischen Akademie der Wissenschaften, führt den Erfolg auf die strengen Kriterien zurück, die in Israel gelten. “Der Wettbewerb um Stellen wächst in Israel, und die Beförderungsprozeduren sind sehr rigoros, also publizieren die Leute viel, um voranzukommen. Außerdem gibt es eine sehr strenge Tradition von Qualität an der israelischen Universität”, sagte Zadok laut der Tageszeitung “Ha´aretz”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen