Wirtschaftsverband fordert mehr Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser

Der Israelische Handwerks- und Industrieverband (ACI) fordert mehr Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser. In Israel herrsche ein Mangel an Fachkräften, schrieb ACI-Präsident Jossi Alkobi in einem Brief an das Innenministerium. Besonders betroffen davon seien das Zimmerhandwerk, der Schiffsbau, die Metallverarbeitung und die Halbleiterindustrie. Die meisten der 80.000 Genehmigungen gelten für den Agrar- und Bausektor, berichtet das Wirtschaftsmagazin „Globes“. Für Industrie und Handwerk gelten nur 4.500 Genehmigungen. Diese Zahl muss nach Ansicht von Alkobi verdoppelt werden.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen