Weltraumprojekt SpaceIL erhält Finanzspritze

Das israelische Weltraumprojekt SpaceIL hat eine Zuwendung von 70 Millionen US-Dollar erhalten. Das teilte die Organisation am Sonntag mit. Damit ist der Weg frei für einen zweiten Mondlandungsversuch mit der Raumsonde „BeReschit 2“ im Jahr 2024. Im April 2019 war ein Versuch mit der Sonde „BeReschit“ gescheitert. Die Gelder für das neue Projekt kommen von den drei israelischen Unternehmern Patrick Drahi, Martin Moschal und Morris Kahn. SpaceIL wurde 2011 von drei Ingenieuren gegründet mit dem Ziel, das erste israelische Raumfahrzeug auf den Mond zu bringen.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen