Weitere Vorfälle zwischen israelischer Armee und deutscher Marine

BEIRUT (inn) – Beim Libanon-Einsatz der Bundesmarine hat es erneut Zwischenfälle mit der israelischen Armee geben. Das berichtet die Tageszeitung „Rheinische Post“.

Demnach nahmen am Mittwoch mehrere israelische Kampfflugzeuge Kurs auf die deutsche Fregatte „Niedersachsen“. Diese kreuzte im Rahmen der UNIFIL-Truppen vor der libanesischen Mittelmeerküste.

Bereits am 30. April war ein Schnellboot mit großer Geschwindigkeit auf die Fregatte zugefahren, ohne sich zunächst zu erkennen zu geben. Es handelte sich um ein israelisches Boot. Am Vortag hatte sich bei einem dritten Vorfall eine israelische Drohne einem schwedischen Schnellboot angenähert.

Ein Sprecher des Einsatzkommandos in Potsdam bestätigte die drei Zwischenfälle.

Am Samstag teilte die israelische Armee mit, sie habe die Vorkommnisse untersucht. Die Ergebnisse seien an die Friedenstruppe weitergeleitet worden, sagte ein Sprecher laut der Tageszeitung „Ha´aretz“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen