Weitere palästinensische Raketen – Israelische Luftangriffe auf Schmuggeltunnel

GAZA (inn) - Die israelische Luftwaffe hat am Donnerstagmorgen erneut auf den andauernden palästinensischen Beschuss reagiert. Sie bombardierte Schmuggeltunnel an der Grenze zu Ägypten und ein Trainingslager der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen.

Einem Bericht der Tageszeitung "Ha´aretz" zufolge schlugen Mittwochnacht etwa fünf Granaten und zwei Kassam-Raketen auf israelischem Gebiet ein. Eine weitere Rakete wurde am Morgen auf die Küstenstadt Aschkelon abgefeuert. Infolge der Angriffe verfügten die Behörden in Be´er Scheva und in Aschdod, dass der Schulunterricht am Donnerstag ausfällt.

Augenzeugen im Gazastreifen teilten mit, bei den israelischen Gegenschlägen sei auch ein Netztransformator getroffen worden. Dies habe teilweise zu einem Stromausfall geführt. Verletzte habe es nicht gegeben. Aus der palästinensischen Polizei hieß es, die Israelis hätten auch eine  Raketenabschussrampe im Norden des Küstenstreifens getroffen. Dort hätten sich allerdings zu diesem Zeitpunkt keine Menschen aufgehalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen