Weist Israel PLO-Chef Arafat aus den Autonomiegebieten aus?

JERUSALEM / WASHINGTON (inn) – Nach dem jüngsten Selbstmordattentat nahe Tel Aviv schließt die israelische Regierung offenbar eine Ausweisung von PLO-Chef Yasser Arafat aus den Autonomiegebieten nicht länger aus.

Die israelische Erziehungsministerin Limor Livnat sagte am Mittwochmorgen im israelischen Rundfunk, wenn Arafat die Gebiete verläßt, gebe es keine Garantie mehr für seine Rückkehr.

Noch habe Sharon jedoch keine Entscheidung in dieser Richtung getroffen, sagte Livnat, die den Premier auf seiner Reise nach Washington begleitete.

Der israelische Regierungschef hatte nach dem Anschlag kurz vor seiner vorzeitigen Rückkehr nach Israel PLO-Chef Arafat persönlich für das Attentat verantwortlich gemacht. Bei dem Selbstmordanschlag in Rishon LeZion sind mindestens 15 Israelis ums Leben gekommen, mehr als 40 wurden zum Teil schwer verwundet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen