Wasserexperten mit Regenzeit zufrieden

TIBERIAS (inn) – Israels Wasserexperten sind mit der diesjährigen Regenzeit sehr zufrieden. Rekordartige Niederschläge haben den Pegel des Sees Genezareth in den vergangenen Monaten um 4,28 Meter ansteigen lassen. Der Wasserstand von Israels wichtigstem Trinkwasserreservoir lag somit am Sonntag bei 210,14 Metern unter dem Meeresspiegel.

Der optimale Wasserstand liegt bei rund -209 Metern. Wie der aktuelle Dienst des Radiosenders “Arutz Sheva” meldet, erwarten Meteorologen jedoch keine oder nur noch sehr geringe Niederschlagsmengen in den nächsten Tagen – die Regenzeit sei vorüber.

Wie ein Sprecher der Wasserbehörde mitteilte, soll täglich rund eine Million Kubikmeter Wasser aus dem See abgepumpt und damit Grundwasser in anderen Regionen aufgefüllt werden.

Eine Erleichterung für die Wasserknappheit erhoffen sich die Israelis für das kommende Jahr. Dann wird die Türkei mit Wasserlieferungen nach Israel beginnen. Beide Länder haben im vergangenen Jahr einen entsprechenden Vertrag geschlossen.

Die Menge Wasser, die die Türkei liefern wird, deckt ungefähr drei Prozent des Bedarfs in Israel. Die rund 50 Milliarden Liter jährlich entsprechen zudem genau der Menge, die Israel im Zuge des Friedensabkommens seit 1994 an Jordanien liefert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen