“Waltz with Bashir”-Regisseur Folman zu Gast in Berlin

BERLIN (inn) - Der israelische Regisseur Ari Folman ist am kommenden Freitag in der Akademie der Künste in Berlin zu Gast. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung "Zukunft Kino (II) - Digitale Kinematografien" stellt er seinen animierten Dokumentarfilm "Waltz with Bashir" vor. Auf dem Programm steht auch ein Künstlergespräch zwischen Folman und Regisseur Wim Wenders.

“Durch die Digitalisierung erfährt das Kino gegenwärtig große Veränderungen. Neue Publikumsbedürfnisse, aber auch die Auflösung etablierter Kunstgattungen führen zu einer Neustrukturierung des Kinos und der Filmkultur. Die zweitägige Veranstaltung greift aktuell diskutierte Themen auf und stellt sie anhand konkreter Beispiele vor”, heißt es auf der Internetseite der Akademie der Künste.

Die Filmvorführung beginnt am 16. Oktober um 18 Uhr. Im Anschluss an den über 80 Minuten langen Beitrag findet dann das Künstlergespräch in englischer Sprache mit Simultanübersetzung statt.

Weitere Informationen sowie das ausführliche Programm finden Sie unter www.adk.de.

“Waltz with Bashir” war bereits Anfang Januar von der US-amerikanischen “National Society of Film Critics” zum besten Film des Jahres 2008 gekürt worden. Mitte Januar wurde er als “bester fremdsprachiger Film” mit dem “Golden Globe” geehrt. In dem Dokumentarfilm verarbeitete Folman seine Erinnerungen an den ersten Libanonkrieg 1982.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen