Wahl per Fingerabdruck

JERUSALEM (inn) – Über Entscheidungen in der Knesset soll zukünftig per Fingerabdruck abgestimmt werden. Nachdem einige Knessetmitglieder bei einer Abstimmung im Mai offenbar mehrmals ihre Stimme abgegeben hatten, soll das elektronische Wahlsystem jetzt durch ein biometrisches ersetzt werden.

Für das neue System sollen an den Tischen der einzelnen Knessetmitglieder Monitore angebracht werden. Per Fingerdruck auf eine entsprechende Stelle auf dem Bildschirm kann dann abgestimmt werden. Das System identifiziert die Person, so könne sichergegangen werden, daß jeder nur einmal wählt, teilte Knessetsprecher Reuven Rivlin am Dienstag mit.

Nach der Abstimmung des Haushaltsplanes im Mai waren mehr Stimmen gezählt worden, als Knessetmitglieder bei der Wahl anwesend waren. Derzeit laufen deswegen gegen mehrere Mitglieder des israelischen Parlaments polizeiliche Untersuchungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen