Vor Studentenwahl: Kämpfe zwischen Hamas und Fatah

JERUSALEM (inn) – Bei einem Streit zwischen Anhängern von Hamas und Fatah sind am Sonntagnachmittag mindestens 20 Studenten verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich in der palästinensischen Al-Quds-Universität in Abu Dis bei Jerusalem.

Anlass für die Auseinandersetzung waren die bevorstehenden Wahlen für den Studentensenat, für den acht Blöcke kandidieren. Die Studenten debattierten auf dem Campus, als es zu der Gewalt kam. Sie verwendeten Stangen, Steine und Stühle. Dies berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”. Etwa 5.000 Palästinenser hielten sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Gelände auf.

Die Wahlen sollen am heutigen Montag stattfinden. Im aktuellen Studentensenat hat die Fatah die Mehrheit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen