Vier Palästinenser aus einer Familie getötet – Hamas schwört Rache

GAZA (inn) – Bei einem Einsatz der israelischen Armee im südlichen Gazastreifen sind in der Nacht zum Donnerstag vier Mitglieder einer palästinensischen Familie ums Leben gekommen. Palästinensischen Angaben zufolge hatten israelische Truppen Panzergranaten auf das Haus der Familie nahe der jüdischen Ortschaft Netzarim gefeuert.

Israels Verteidigungsminister Benjamin (Fuad) Ben-Eliezer bedauerte den Tod der “unschuldigen Zivilisten”. Seitens der Armee liegt noch keine Stellungnahme vor, die genauen Umstände des Vorfalls seien bislang unklar. Wie ein Militärsprecher mitteilte, wurden jedoch bereits Untersuchungen eingeleitet.

Bei den Opfern handelt es sich um die 50jährige Rawaida Hajen, ihre Söhne Ashraf (23) und Mahad (17) sowie den 20jährigen Cousin, Mohammed Hajen. Der vierjährige Sohn der Familie wurde schwer verletzt – drei weitere Palästinenser erlitten ebenfalls Verletzungen.

Die radikal-islamische Hamas kündigte unterdessen Vergeltung für den Tod der Palästinenser an. “Wenn palästinensische Zivilisten ermordet werden, werden auch israelische Zivilisten getötet”, so ein Sprecher der Terrorgruppe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen