Viele Tote bei israelischem Angriff im Gazastreifen

BEIT HANUN (inn) – Durch israelischen Granatenbeschuss sind am frühen Mittwochmorgen im Gazastreifen mindestens 19 Palästinenser getötet worden. Die Armee untersucht, ob die Wohnhäuser wegen technischen oder menschlichen Versagens getroffen wurden.

Nach palästinensischen Angaben sind unter den Toten acht Kinder und vier Frauen. Elf Opfer gehörten zur Familie Athamna. Außerdem seien 40 Menschen verletzt worden, die in vier Krankenhäusern behandelt werden. Laut Augenzeugen schliefen die Opfer, als der 15-minütige Beschuss begann. Sieben Häuser in der Autonomiestadt Beit Hanun wurden getroffen.

Aus der israelischen Armee hieß es, Soldaten hätten zwölf Granaten auf einen Ort abgeschossen, der sich etwa einen Kilometer von den Wohnhäusern entfernt befinde. Von dort hätten Palästinenser zuvor die Küstenstadt Aschkelon mit Kassam-Raketen angegriffen. Zwei waren neben einer Schule gelandet, ohne Schaden anzurichten. Ausnahmsweise war der Nachmittagsunterricht ausgefallen, so dass sich keine Schüler in dem Gebäude aufhielten.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, geht die Armee von technischem oder menschlichem Versagen aus. Derzeit wird vermutet, dass die Artillerie-Einheit falsche Koordinaten über das Angriffsziel erhalten haben könnte.

Kurz nach dem Vorfall wies Verteidigungsminister Amir Peretz das Militär an, seine Angriffe auf den Gazastreifen einzustellen. Er habe eine Unterbrechung des Artilleriefeuers angeordnet, bis die Untersuchung des Zwischenfalls beendet sei, hieß es aus dem Ministerium.

Bereits am Dienstag starben bei einem Feuergefecht mit Soldaten zwei palästinensische Terroristen. Am Morgen hatte die Armee einen sechstägigen Einsatz in Beit Hanun beendet, der als “erfolgreich” deklariert wurde. Dennoch ließen die palästinensischen Angriffe auf Israel nicht nach. Auch am Mittwoch schlugen vier Kassam-Raketen in der Gegend der Wüstenstadt Sderot ein. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Infolge der Granatenangriffe rief ein Sprecher der regierenden Hamas die palästinensischen Gruppierungen auf, ihre Terroranschläge in Israel wieder aufzunehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen