Verzicht auf Anschläge

Die fundamentalistische Islamische Widerstandsbewegung, Hamas, und die politische Partei in den Palästinensischen Autonomiegebieten, Fatah, haben sich darauf geeinigt, keine Terrorattacken gegen Israel auszuführen. Dies berichten palästinensische Quellen nach Abschluss der Versöhnungsgespräche zwischen Hamas und Fatah. Außerdem soll die Palästinensische Autonomiebehörde künftig die Kontrolle in Gaza übernehmen.

Von: mh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen