Verwandter von Hamas-Chef Hanije getötet

Bei den wöchentlichen gewaltsamen Protesten an der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel sind am Freitag zwei Palästinenser von israelischen Scharfschützen erschossen worden. Einer von ihnen war ein 14-jähriger Junge. Nach Angaben des israelischen Fernsehens, unter Berufung auf palästinensische Quellen, handelte es sich bei dem Jugendlichen um einen Verwandten des Chefs der militanten Hamas im Gazastreifen, Ismail Hanije. Er sei ein Enkel von Hanijes Schwester gewesen. An den Protesten nahmen an diesem Freitag nur etwa 6.000 Menschen teil.

Von: uws

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen