Verlegerin Friede Springer erhält Ehrendoktorwürde in Israel

BE´ERSHEVA (inn) – Die deutsche Verlegerin Friede Springer ist am Montag in Israel für ihre Verdienste um den Ausbau der Beziehungen zwischen Deutschland und Israel mit der Ehrendoktorwürde der Ben-Gurion-Universität des Negev in Be´ersheva ausgezeichnet worden.

Die Verlegerin und Witwe von Axel Springer, dem Gründer des Axel-Springer-Verlages, habe sich “als wahre Verbündete des Staates Israel” zudem in zahlreichen Bereichen für die Belange Israels eingesetzt und so den Dialog zwischen Juden und Nicht-Juden maßgeblich gefördert, teilte die Ben-Gurion-Universität auf Anfrage mit.

Die Verleihung der Ehrendoktorwürde an Friede Springer, an der auch der deutsche Altbundeskanzler Helmut Kohl teilnahm, fand am Montagabend in der Ben-Gurion-Universität statt.

Mit der Ehrendoktorwürde wurden zudem sechs weitere Personen ausgezeichnet, die sich international für Israel verdient machten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen