Verhafteter PFLP-Führer ist zu “Gast” bei Arafat

RAMALLAH (inn) – Der am Dienstagabend von der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) verhaftete Führer der “Volksfront für die Befreiung Palästinas” (PFLP), Ahmed Sa´adat, befinde sich für “zwei Tage als Gast” bei PLO-Chef Yasser Arafat. Das meldet die Tageszeitung “Ha´aretz” unter Berufung auf einen PFLP-Sprecher.

Sa´adat sei bei einem Treffen “aller palästinensischen Sicherheitsorganisationen in einem Hotel in Ramallah” festgenommen und in das Hauptgebäude Arafats in Ramallah (Samaria) gebracht worden. Die PFLP hatte die Festnahme verurteilt und die sofortige Freilassung Sa´adats gefordert. Arafat habe der Terrororganisation daraufhin versichert, daß Sa´adat nur “Gast für zwei Tage” sei.

Sa´adat wird von Israel beschuldigt, an dem Mord von Israels Tourismusminister Rehavam Ze´evi im Oktober vergangenen Jahres beteiligt gewesen zu sein. Zu dem Mord hatte sich die PFLP bekannt.

Die israelische Regierung hatte die Verhaftung aller an dem Attentat Beteiligten von Arafat gefordert. Solange dies nicht geschehe, werde der in Ramallah festsitzende PLO-Chef keine Genehmigung erhalten, die Autonomiestadt zu verlassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen