Vereinigte Arabische Emirate entsenden Astronauten zur ISS

Von Israelnetz

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) entsenden im Jahr 2023 einen Astronauten für sechs Monate zur Internationalen Raumstation (ISS). Es ist die erste Langzeitmission eines arabischen Staates. Das entsprechende Abkommen mit dem amerikanischen Raumfahrtunternehmen „Axiom Space“ unterzeichneten die VAE am Mittwoch. Der erste emiratische Astronaut flog 2019 für acht Tage zur ISS. Er führte eine israelische Flagge mit sich, die er später dem Staat Israel schenkte. Einige Kooperationen zwischen den VAE und Israel seit dem Abschluss der Abraham-Abkommen erstrecken sich auf das All. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen