Veranstaltungen zum Jerusalem-Tag fallen ins Wasser

JERUSALEM (inn) – Wegen starker Regenfälle fallen fast alle Veranstaltungen zum Jerusalem-Tag aus. Nach dem jüdischen Kalender erinnern die Israelis am heutigen Mittwoch an die Wiedervereinigung der Hauptstadt im Sechs-Tage-Krieg vor 40 Jahren.

An mehreren Orten in Jerusalem wurden Teilnehmer von Rundtouren durch die Niederschläge festgehalten und mussten evakuiert werden. Die Polizei sagte die Hauptzeremonie ebenso ab wie eine Graduierungsfeier für Fallschirmjäger. In mehreren Straßen wurde der Verkehr umgeleitet. Dies berichtet die Tageszeitung „Ha´aretz“.

Der Tag hatte in Jerusalem sonnig begonnen. Doch gegen Mittag begann es zu regnen und zu hageln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen