USA wollen Präzisionswaffen an Israel verkaufen

WASHINGTON / JERUSALEM (inn) – Die USA wollen Israel mit satellitengesteuerten Präzisionswaffen beliefern. Nach Angaben des Pentagon in Washington hat der Verkauf keine negativen Auswirkungen für das militärische Gleichgewicht in der Region.

Die Waffen sind mit dem sogenannte JDAM-System (Joint Direkt Attack Munition) ausgestattet, das vom amerikanischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern Boeing (Seattle, US-Bundesstaat Washington) hergestellt wird. Das JDAM-System erlaubt die Steuerung herkömmlicher Sprengsätze per Satellit.

Der Kongreß in Washington muß dem Verkauf der 27 Millionen Dollar teuren Präzisionswaffen noch zustimmen. Israel verfügt bereits über einige Sprengsätze, die mit dem JDAM-System ausgestattet sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen