USA teilen nukleares Know-How mit Saudis

Das amerikanische Energieministerium hat sieben Anträge von US-Unternehmen bewilligt, die Nukleartechnologie an Saudi-Arabien verkaufen wollen. Dadurch durften sie sensibles technologisches Wissen mit den Saudis teilen. Es ist jedoch keine Erlaubnis, Material zu liefern. Dafür bedarf es nach US-Recht eines „123 Abkommens“ über Antiproliferation. Präsident Donald Trump arbeitet an einem solchen Vertrag. Der Kongress könnte ihn binnen 90 Tagen kippen. Bisher will sich Saudi-Arabien die Möglichkeit der Urananreicherung nicht nehmen lassen, um bei einer iranischen atomaren Bedrohung aufzurüsten.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen