USA begrüßen 3G-Internet im Westjordanland

Die USA haben die Einführung des 3G-Internets im Westjordanland begrüßt. „Der schnellere Netzzugang verschafft der Wirtschaft einen Aufschwung, schafft Jobs und generiert dringend benötigte Einnahmen für die Palästinensische Autonomiebehörde“, zitiert die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA US-Chefunterhändler Jason Greenblatt. Der nun erfolgte Schritt zeige, „was möglich ist, wenn wir zusammenarbeiten“. Israel hatte am Dienstag den Anschluss großer Teile des Palästinensergebietes an ein schnelleres Netz ermöglicht und damit eigene Sicherheitsbedenken zurückgestellt. Ausgenommen von der Entscheidung ist der Gazastreifen.

Von: ser

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen