USA akzeptieren keinen abgeschwächten Rückzugsplan

WASHINGTON (inn) – Die US-Regierung unterstützt nur den ursprünglichen Rückzugsplan von Israels Premierminister Ariel Scharon. Sie werde eine abgeschwächte Form nicht akzeptieren. Das sagte US-Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice am Mittwoch einer israelischen Delegation, die sich derzeit in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington aufhält.

US-Präsident George W. Bush bestehe auf den einseitigen Trennungsplan, den Scharon ihm während eines Treffens am 14. April präsentiert hat, heißt es weiter.

Die israelische Delegation, angeführt von Scharons Büro-Chef Dov Weisglass, informierte Rice während ihres Besuchs über die aktuelle Situation in Israel. In den Gesprächen ging es auch um die derzeitige Krise innerhalb von Scharons Likud-Block und die Ansichten der einzelnen Minister hinsichtlich des Rückzugsplans aus dem Gazastreifen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen