US-Spendengelder für Palästinenser freigegeben

WASHINGTON (inn) – Die USA haben fast 60 Millionen Dollar Unterstützung für die Palästinenser freigegeben. Das Geld soll bald an die Sicherheitsorganisationen von Palästinenserchef Mahmud Abbas verteilt werden, sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, Sean McCormack, am Dienstag.

Wie die Tageszeitung “Jerusalem Post” berichtet, wurde die Summe von 86 auf 59 Millionen Dollar reduziert. Dies soll vermeiden, dass ein Teil des Geldes an radikale Gruppen gelangt, die nicht Abbas unterstehen.

Von den Spenden sind etwa 43,4 Millionen Dollar für Training und Ausrüstung der Präsidentialgarde von Abbas gedacht. Rund 16 Millionen Euro sind für den Ausbau des Karni-Grenzüberganges zwischen dem Gazastreifen und Israel bestimmt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen