US-Politiker Hoyer: “Abbas sollte keine Bedingungen für Verhandlungen stellen”

JERUSALEM (inn) - Der Leiter der Demokraten im US-Repräsentantenhaus, Steny Hoyer, hat es als einen Fehler bezeichnet, die Siedlungspolitik Israels zur Schlüsselfrage zu machen. Im Gespräch mit der Tageszeitung "Jerusalem Post" betonte er außerdem, dass der Kongress zwischen israelischen Bauvorhaben im Westjordanland und in Ostjerusalem Unterschiede mache.

“Ich glaube, es ist ein signifikanter Unterschied, wenn wir über das Westjordanland und über Jerusalem selbst sprechen – eine integrierte Stadt, die ein Ganzes ist. Meiner Ansicht nach wird sie ein Ganzes bleiben, und deshalb – ich möchte hier nicht die Endphase vorwegnehmen – glaube ich nicht, dass die Teilung Jerusalems ein vernünftiges Ergebnis wäre. Ich glaube nicht, dass das passiert”, so Hoyer.

Seiner Ansicht nach sei es ein Fehler gewesen, die israelische Siedlungspolitik zum Hauptthema im Nahostkonflikt zu machen. Das Thema sei aus dem Zusammenhang gerissen worden, da die Regierungen beider Staaten in dieser Angelegenheit unterschiedliche Meinungen haben. Und Meinungsverschiedenheiten ziehen immer die Aufmerksamkeit auf sich, sagte Hoyer weiter.

Abbas sollte Bedingungen für Gespräche aufgeben

Der Politiker hält sich derzeit mit einer 29-köpfigen Delegation US-amerikanischer Demokraten in Israel auf. Am Mittwoch will er sich mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas treffen. Diesen will er unter anderem dazu auffordern, ohne Vorbedingungen die Verhandlungen mit Israel wieder aufzunehmen. “Es gab einige sehr positive Dinge, die unter (Israels Premierminister Benjamin) Netanjahu geschehen sind und ich denke, Abbas sollte die Gelegenheit nutzen und ohne Vorbedingungen in Verhandlungen mit Netanjahu einwilligen. Beide Völker brauchen und wollen Frieden, ihre Führer sollten das unterstützen”, so Hoyer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen