US-Außenministerin Rice in Israel

JERUSALEM (inn) - Die Außenministerin der USA, Condoleezza Rice, ist am heutigen Mittwoch zu einem zweitägigen Besuch in Israel eingetroffen. Rice will mit ihrer Reise eine Nahost-Friedenskonferenz vorbereiten, die im November in Washington stattfinden soll.

Das von US-Präsident George W. Bush vor zwei Monaten angekündigte Spitzentreffen soll den Grundstein für die Schaffung eines palästinensischen Staates an der Seite Israels legen.

Die US-Außenministerin traf nach ihrer Ankunft mit ihrer israelischen Kollegin Zipi Livni zusammen. Am Abend will sie den israelischen Premier Ehud Olmert treffen. Am morgigen Donnerstag spricht sie in Ramallah mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.

Wie die "Deutsche Welle" berichtet, sagte Rice, es sei jetzt an der Zeit, nicht nur über eine Zwei-Staaten-Lösung zu sprechen, sondern sich auch in diese Richtung zu bewegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen