US-Anzeige fordert wegen Hisbollah Boykott deutscher Autoindustrie

In der US-Zeitung „Jewish Journal“ ist eine ganzseitige Anzeige geschaltet. Sie fordert Amerikaner auf, die deutsche Autoindustrie zu boykottieren, bis Deutschland die Hisbollah verbietet. Die Zeitung wird im Großraum Los Angeles gelesen. Der Sprecher des Komitees, das die Anzeige für vier Wochen schaltete, sagt gegenüber der „Jerusalem Post“, dass die Aktion auch an deutsche Diplomaten und Manager der US-Zweigstellen deutscher Autohersteller geschickt werde. Deutschland unterscheidet zwischen dem politischen und militärischen Arm der Hisbollah. Letzterer ist bereits verboten.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen