UNO übernimmt Treibstoffkosten

Angesichts der Energiekrise im Gazastreifen haben die Vereinten Nationen rund 460.000 Euro für Treibstoff freigestellt. Damit sollen Stromgeneratoren in den Krankenhäusern betrieben werden. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) ist nach israelischen Angaben nicht mehr bereit, den von Israel nach Gaza gelieferten Strom zu bezahlen. Hintergrund ist ein Streit zwischen der PA und der Hamas, die den Gazastreifen kontrolliert. Der UN-Koordinator für humanitäre Hilfe in den Palästinensergebieten, Robert Piper, appellierte an Israel, palästinensische Behörden und die internationale Gemeinschaft.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen