UNO-Mitarbeiter überlebt Attentat

GAZA (inn) – Unbekannte haben am Freitag im Gazastreifen ein Fahrzeug der UN-Organisation für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) angegriffen. Bei dem Attentat wurde niemand verletzt.

Der Leiter der UNRWA-Operationen im Gazastreifen, John Ging, war am Nachmittag auf dem Weg vom Eres-Übergang im Norden zu seinem Wohnhaus in Gaza-Stadt. Unterwegs wurde sein kugelsicherer Wagen von bewaffneten Palästinensern angehalten. Mindestens elf Kugeln trafen das Fahrzeug, ohne jedoch Schaden anzurichten. Dies berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”.

Die regierende Hamas verurteilte das Attentat. Seine Bewegung sei erstaunt darüber, dass angeheuerte Verbrecher eine solche Tat begehen könnten, sagte Hamas-Sprecher Fawsi Barhum. “Die Angreifer stehen auf der Seite der Besatzung und des Feindes. Sie wollen in diesem Land Zerstörung säen und die Bemühungen der UNRWA behindern, dem Leiden unseres Volkes ein Ende zu machen.” Barhum forderte Palästinenserchef Mahmud Abbas, den amtierenden Premier Ismail Hanije und die Sicherheitskräfte auf, die Attentäter zu verhaften und vor Gericht zu bringen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen