UNO ernennt Barenboim zum Friedensbotschafter

NEW YORK (inn) – UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon hat den israelischen Dirigenten Daniel Barenboim zum Friedensbotschafter berufen. Die Ehrung findet am Freitag, dem "Internationalen Tag des Friedens", statt.

Barenboim war an der Gründung des "West-östlichen Divan Orchesters" beteiligt, das junge Musiker aus Israel und arabischen Ländern zusammenbringt. Zudem rief der Musiker kürzlich ein Musikerziehungsprojekt in palästinensischen Gebieten ins Leben. Der gebürtige Argentinier mit israelischer Staatsangehörigkeit ist einer der bekanntesten Dirigenten und Pianisten der Welt, berichtet die Tageszeitung "Ha´aretz". Seit 1992 ist er künstlerischer Leiter und Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.

Neben Barenboim sollen die jordanische Prinzessin Haja, der brasilianische Autor Paulo Coelho sowie der japanisch-amerikanische Violinist Midori Goto zu Friedensbotschaftern ernannt werden. In dieser Rolle engagieren sie sich wie derzeit Schauspieler Michael Douglas, Primatenforscherin Jane Goodall, Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel und Cellist Yo-Yo Ma friedenspolitisch für die UN.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen